"Genius HD" HD-Receiver | FAQ

Häufig gestellte Fragen für die watchmi-Funktion auf dem "Genius HD" HD-Receiver von Altech SetOne

Allgemein
Was ist watchmi?

Bedienung
Muss mein Receiver Tag und Nacht laufen, damit watchmi funktioniert?
Wie kann ich eine Aufnahme programmieren?
Eine mir wichtige Sendung wird von watchmi nicht vorgeschlagen. Wie kann ich die Sendung trotzdem aufnehmen?
Funktioniert watchmi nur für Serien?

Persönliche Kanäle
Was ist ein Persönlicher Kanal?
Wie lege ich einen Persönlichen Kanal an?
Eine Sendung lässt sich nicht zu einem Persönlichen Kanal hinzufügen. Was ist passiert?
Wie kann ich die Anzahl der Aufnahmen in einem Persönlichen Kanal ändern?
Wie benenne ich einen Persönlichen Kanal um?

Aufnahmen
Wie viel Speicherplatz wird ungefähr für eine Serienfolge bzw. einen Spielfilm benötigt?
Der watchmi-Dienst hat eine Sendung nicht aufgenommen, obwohl ich diese Sendung positiv bewertet habe. Was ist passiert?
Wie geht watchmi mit Sendungen um, die zur gleichen Zeit laufen? Welche wird aufgenommen, welche nicht?
Werde ich benachrichtigt, wenn der Speicher des Receivers nur noch wenig Platz hat?
Was bedeutet die Funktion "Priorität erhöhen“?
Warum lassen sich mehrere Sendungen nicht parallel aufnehmen?
Wie viele Sendungen kann ich parallel aufnehmen?
Wie kann ich aufgenommene Sendungen löschen, die ich mir bereits angeschaut habe?
Was bedeuten die Symbole im Bereich "Aufnahme"/ „Aufnahmeplanung"?


Bewertungen
Warum entsprechen die vorgeschlagenen Sendungen nicht meinen „Likes"?
Ich habe mich verklickt. Wie kann ich meine Bewertung wieder rückgängig machen?
Warum soll ich Sendungen bewerten?

TV-Empfehlungen
Was bedeuten die Sternchen?
Warum soll ich Sendungen bewerten?
Was ist der Unterschied zwischen watchmi und einer "Intelligente Aufnahmeliste"-Funktion moderner Programmführer?

Themenkanäle
Was sind Themenkanäle?
Was bedeuten die Symbole in "Meine Themenkanäle"?


Programmdaten
Woher bezieht watchmi seine Programmdaten?
Welche TV-Sender werden von watchmi unterstützt?

Datenschutz
Sammelt watchmi persönliche Daten? Wie sieht's mit dem Datenschutz aus?

Allgemein

Was ist watchmi?

watchmi ist ein intelligenter TV-Empfehlungsservice, der Ihnen ein individuelles, personalisiertes Fernseherlebnis bietet. Mit watchmi können Sie auf einfachste Weise Persönliche TV-Kanäle anlegen, die Ihren Geschmack widerspiegeln. watchmi zeichnet gewünschte Sendungen automatisch für Sie auf.

Anstatt wie bisher einfach nur einzelne Aufnahmen oder Serien zu programmieren, können Sie in watchmi Persönliche Kanäle (z.B. "Mein Filmkanal", "Mein Formel-1-Kanal") anlegen, die automatisch die Sendungen aufnehmen, die Sie interessieren. Überdies bietet Ihnen watchmi ausgewählte on-demand Inhalte in so genannten Themenkanälen an.  Natürlich können Sie mit watchmi auch weiterhin Live-TV wie gewohnt nutzen. Aber es macht viel mehr Spaß durch seine eigenen Spielfilm-, Serien- oder Krimikanäle zu zappen. Probieren Sie es aus - watchmi ist kinderleicht zu bedienen und eröffnet Ihnen eine komplett neue und ganz persönliche Fernsehwelt! 

watchmi gibt es auf verschiedenen Plattformen und Endgeräten: 


Bedienung

Muss mein Receiver Tag und Nacht laufen, damit watchmi funktioniert?

Damit watchmi Sendungen in Ihrer Abwesenheit aufzeichnen kann, muss der Receiver zumindest im Stand-by-Modus gehalten werden. Ist der Receiver ausgeschaltet, ist keine Aufnahme von Sendungen möglich. Achten Sie bitte auch darauf, stets eine Festplatte mit ausreichender Aufnahmekapazität angeschlossen zu halten, insofern die Set-Top-Box keinen internen Speicher aufweist.

Wie kann ich eine Aufnahme programmieren?

Eine Aufnahme wird in watchmi stets einem Persönlichen Kanal zugeordnet. In diesem Persönlichen Kanal werden Ihnen dann von watchmi ähnliche Sendungen vorgeschlagen, die Sie per Knopfdruck ebenfalls zur Aufnahme programmieren können. Damit steht Ihnen in Zukunft stets ein Angebot relevanter Inhalte zur Verfügung. Sie können verschiedene Persönliche Kanäle anlegen, um verschiedene Interessen abzudecken oder für verschiedene Haushaltsmitglieder.

Und so programmieren Sie eine Sendung zur Aufnahme:

  1. Wählen Sie zunächst in der Programmübersicht eine Sendung aus, die die Grundlage Ihres Persönlichen Kanals bilden soll, beispielsweise eine Dokumentation für Ihren persönlichen Doku-Kanal.
  2. Wählen Sie die Option „watchmi/Aufnehmen“ (rote Taste).
  3. Das Menü „Einzelaufnahme oder Details anpassen“ öffnet sich. Wählen Sie die Option „watchmi-Kanal erstellen“ und bestätigen Sie mit „OK“.
  4. watchmi erstellt nun Ihren Persönlichen Kanal und gibt diesem dem Namen der ausgewählten Sendung (sie können den Namen Ihres Persönlichen Kanals später ändern). Bestätigen Sie die Information mit „OK“.
  5. In der Programmübersicht ist die Sendung nun mit einem kleinen blauen watchmi-Symbol markiert und zur Aufnahme vorprogrammiert.

Eine mir wichtige Sendung wird von watchmi nicht vorgeschlagen. Wie kann ich die Sendung trotzdem aufnehmen?

Sie können die Detailinformation der betreffenden Sendung über die Suche oder über den entsprechenden Sender aufrufen und die Sendung dann einem Persönlichen Kanal zuordnen. Damit wird sie als Aufnahme programmiert. Gleichzeitig wird das Profil Ihres persönlichen Kanals weiter verfeinert.

Hintergrund: Die automatische Aufnahme von Sendungen in den Persönlichen Kanälen wird von komplexen Formeln gesteuert. Dieser Algorithmus lernt und entwickelt sich weiter, benötigt allerdings am Anfang eine gewisse Anlaufphase. Deshalb kann es passieren, dass Sendungen nicht als relevant eingestuft werden. Nach längerer Benutzung von watchmi sollte dies immer seltener vorkommen.

Funktioniert watchmi nur für Serien?

Die bequeme Programmierung zu Serienaufnahmen ist nur eine Möglichkeit von vielen, watchmi zu benutzen. Persönliche Kanäle können für verschiedenste Kategorien und Themen definiert werden und passen sich mit der Zeit an Ihre individuellen Vorlieben an, so dass Sie z.B. eigene Kanäle haben können für

  • alle Filme mit Angelina Jolie oder
  • alle Sendungen (Filme, Serien, Show, etc.) mit Til Schweiger oder
  • alle Science-Fiction-Programme oder
  • alle Sendungen, die sich mit Modelleisenbahnen beschäftigen oder
  • alle Sendungen rund um das Thema Fernreisen.


Persönliche Kanäle

Was ist ein Persönlicher Kanal?

Ein Persönlicher Kanal setzt sich aus verschiedenen Sendungen zusammen, die inhaltlich miteinander verwandt sind und die ein von Ihnen als Nutzer zuvor definiertes Interesse widerspiegeln, z.B. "Meine Dokus", "Tatort", "Asien", "Julia Roberts", "Kochen" oder "Science-Fiction".

Alle Aufnahmen werden von watchmi innerhalb eines oder mehrerer Persönlicher Kanäle realisiert. Sobald Sie eine Sendung zur Aufnahme programmieren, legt watchmi einen Persönlichen Kanal an, in dem Ihnen weitere Sendungen vorgeschlagen werden, die thematisch zu der ausgewählten Sendung passen und Ihnen folglich auch beste Unterhaltung bieten können. 

Sie können die vorgeschlagenen Sendungen mit "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht" bewerten und watchmi so trainieren, noch bessere Vorschläge zu machen. Je mehr Sendungen Sie bewerten, umso besser werden die Vorschläge. Bewerten Sie eine Sendung mit "Gefällt mir", so wird diese ebenfalls automatisch zur Aufnahme programmiert. Somit steht Ihnen innerhalb Ihres Persönlichen Kanals schnell eine Auswahl hervorragender Inhalte zur Verfügung, die Sie nach Bedarf (on demand) abrufen können. Da watchmi aus dem großen Angebot verfügbarer Programme automatisch das Beste für Sie herausfiltert, brauchen Sie keine Zeit mehr darauf zu verschwenden, interessante Sendungen zu suchen. 

Sie können mehrere Persönliche Kanäle anlegen, um verschiedene Interessen abzudecken oder für verschiedene Haushaltsmitglieder.

Wie lege ich einen Persönlichen Kanal an?

Es ist ganz einfach, einen Persönlichen Kanal in watchmi anzulegen.

  1. Wählen Sie zunächst in der Programmübersicht eine Sendung aus, die die Grundlage Ihres Persönlichen Kanals bilden soll, beispielsweise eine Dokumentation für Ihren persönlichen Doku-Kanal.
  2. Wählen Sie die Option „watchmi/Aufnehmen“ (rote Taste).
  3. Das Menü „Einzelaufnahme oder Details anpassen“ öffnet sich. Wählen Sie die Option „watchmi-Kanal erstellen“ und bestätigen Sie mit „OK“.
  4. watchmi erstellt nun Ihren Persönlichen Kanal und gibt diesem dem Namen der ausgewählten Sendung (sie können den Namen Ihres Persönlichen Kanals später ändern). Bestätigen Sie die Information mit „OK“.
  5. In der Programmübersicht ist die Sendung nun mit einem kleinen blauen watchmi-Symbol markiert.

Eine Sendung lässt sich nicht zu einem Persönlichen Kanal hinzufügen. Was ist passiert?

Sollte sich eine Sendung nicht zu einem Persönlichen Kanal hinzufügen lassen, kann dies folgende Gründe haben:

Der entsprechende Sender wird nicht von watchmi unterstützt. Eine Übersicht aller unterstützten Sender finden Sie hier.
Ein Datenkonflikt liegt vor. Dies kann z.B. aufgrund kurzfristiger Änderungen im TV-Programm geschehen.

Wie kann ich die Anzahl der Aufnahmen in einem Persönlichen Kanal ändern?

Die Standardeinstellungen von watchmi sehen 10 Aufnahmen pro Persönlichem Kanal vor. Das mag für den einen Nutzer zu viel, für den anderen zu wenig sein. Zum Glück, können Sie diese Einstellungen jederzeit ändern. Und so geht's:

  1. Wählen Sie einen Persönlichen Kanal im watchmi-Menü aus.
  2. Drücken Sie nun die gelbe Taste „Kanaleinstellungen“.
  3. Es öffnet sich ein Fenster, in dem die Zahl „10“ erscheint.
  4. Sie können diese Zahl nun Ihren individuellen Vorstellungen entsprechend anpassen. Wählen Sie zunächst die rote Taste, um die „10“ zu löschen.
  5. Geben Sie anschließend die gewünschte Anzahl an Sendungen ein, z.B. „50“. Beachten Sie bitte, dass Sie ein entsprechend großes Speichermedium angeschlossen haben.
  6. Drücken Sie „OK“, um die Änderung zu übernehmen.


Wie benenne ich einen Persönlichen Kanal um?

Wenn Sie einen Persönlichen Kanal erstellen, erhält dieser automatisch den Titel der ausgewählten Sendung als Namen. Sie können Ihren Persönlichen Kanal jederzeit umbenennen, um einen besseren Überblick über Ihre Persönlichen Kanäle zu behalten, z.B. "Meine Krimis", "Kochen" oder "Schwarzenegger Action". Und so geht's:

  1. Wählen Sie das „watchmi“ Menü aus, um zur Übersicht Ihrer Persönlichen Kanäle zu gelangen. Die Liste zeigt alle Persönlichen Kanäle, die Sie bereits angelegt haben.
  2. Wählen Sie mit den Pfeiltasten den Kanal aus, den Sie umbenennen möchten.
  3. Wählen Sie die „OPT“-Taste (grüne Taste), um den Namen Ihres Persönlichen Kanals zu ändern.
  4. Das Menü „Name editieren“ erscheint. Drücken Sie die gelbe Taste, um den aktuellen Namen zu löschen.
  5. Geben Sie nun einen neuen Namen ein. Nutzen Sie dazu die Tastatur auf der Rückseite der Fernbedienung bzw. die Zahlentasten auf der Vorderseite. Sollten Sie sich einmal vertippt haben, nutzen Sie die rote Taste zur Korrektur.
  6. Bestätigen Sie mit „OK“.
  7. Ihr Persönlicher Kanal erscheint nun unter seinem neuen Namen im Kanalmenü.


Aufnahmen

Wie viel Speicherplatz wird ungefähr für eine Serienfolge bzw. einen Spielfilm benötigt?

Der Speicherplatz aufgenommener Sendungen variiert stark, je nachdem, ob es sich um eine SD- oder um eine HD-Aufnahme handelt. Eine SD-Aufnahme nimmt pro aufgenommener Stunde ca. 1,5 - 2 MB Festplattenspeicher in Anspruch. Bei HD-Aufnahmen erhöht sich dieser Wert auf ca. 5-8 MB / h.

Der watchmi-Dienst hat eine Sendung nicht aufgenommen, obwohl ich diese Sendung positiv bewertet habe. Was ist passiert?

Wurde eine Sendung trotz positiver Wertung innerhalb eines Persönlichen Kanals nicht aufgenommen, liegt höchstwahrscheinlich ein Aufnahmekonflikt vor. Dies kann mehrere Ursachen haben:

  1. Sie haben eine andere Sendung manuell zur Aufnahme programmiert. Manuelle Programmierungen werden höher priorisiert als Aufnahmeplanungen in Ihren Persönlichen Kanälen. Um derartigen Konflikten vorzubeugen, empfiehlt es sich, alle Aufnahmen in Persönlichen Kanälen zu verwalten. Beachten Sie zudem: Nur wenn eine Sendung über das EPG als Einzelaufnahme explizit eingeplant wurde, ist garantiert, dass die Sendung aufgenommen wird.
  2. Es ist zu einem Aufnahmekonflikt innerhalb Ihrer Persönlichen Kanäle gekommen. Lesen Sie hier, wie Sie Aufnahmekonflikte innerhalb der Persönlichen Kanäle lösen können.
  3. Alternativ kann eine nicht erfolgte Aufnahme auch auf technische Probleme zurückzuführen sein. Prüfen Sie deshalb bitte, ob die Box abgestürzt ist und ob das TV-Signal korrekt empfangen wird.

Wie geht watchmi mit Sendungen um, die zur gleichen Zeit laufen? Welche wird aufgenommen, welche nicht?

Laufen zwei oder mehr Sendungen, die zur Aufnahme programmiert wurden, gleichzeitig und stehen nicht entsprechend viele Tuner zur Verfügung, kommt es zu Aufnahmekonflikten. Diese können Sie durch Priorisierung umgehen oder manuell lösen.

  1. Priorisierung: Sie können Ihren Persönlichen Kanälen eine Priorisierung zuweisen. Ist ein Kanal höher priorisiert als ein anderer, so erfolgt die Aufnahme bei einem Konflikt automatisch im höher priorisierten Kanal.
  2. Aufnahmekonflikte manuell lösen: Gibt es in einem Ihrer Persönlichen Kanäle einen Aufnahmekonflikt, erkennen Sie diesen am grauen watchmi-Symbol. Gehen Sie wie folgt vor, um den Konflikt manuell zu lösen:
  • Drücken Sie die rote Taste ("Aufnehmen") auf Ihrer Fernbedienung.
  • Das Fenster „Konflikt bei der Aufnahme-Einplanung. Wählen Sie die Option, die NICHT durchgeführt werden soll“ öffnet sich.
  • Entscheiden Sie sich, welche Sendung nicht aufgenommen werden soll und bestätigen Sie mit der "OK"-Taste.
  • watchmi entfernt diese Sendung nun aus der Aufnahmeplanung. Der Aufnahmekonflikt ist gelöst.


Werde ich benachrichtigt, wenn der Speicher des Receivers nur noch wenig Platz hat?

Ja, sobald der Speicher Ihres Receivers an seine Kapazitätsgrenzen stößt, werden Sie über ein Pop-Up darauf hingewiesen.


Was bedeutet die Funktion "Priorität erhöhen“?

Um Aufnahmekonflikten vorzubeugen, können Sie Ihren Persönlichen Kanälen verschiedene Prioritäten hinzuweisen. Die einzelnen Persönlichen Kanäle sind mit bis zu 5 Sternchen priorisierbar. Dabei gilt: Je wichtiger Ihnen ein Persönlicher Kanal ist, desto mehr Sternchen weisen Sie ihm zu.

Angenommen ein Nutzer hat drei Persönliche Kanäle: einen Krimikanal, einen Asienkanal und einen Julia Roberts-Kanal. Da der Nutzer in wenigen Monaten nach Asien reisen wird, hat er den Asienkanal am höchsten priorisiert und ihm 5 Sternchen verliehen. Außerdem sind ihm Filme mit Julia Roberts wichtiger als Krimis, schon allein, weil diese seltener im Fernsehen laufen. Folglich weist er seinem Julia Roberts-Kanal 4 Sternchen zu und dem Krimi-Kanal 3 Sternchen. Kommt es nun zu einem Aufnahmekonflikt zwischen einer Sendung im Asienkanal und einer weiteren im Julia Roberts-Kanal, ist watchmi damit angewiesen, die Sendung aus dem Asienkanal aufzunehmen.

Und so priorisieren Sie einen Kanal:

  1. Gehen Sie im watchmi Menü in die Übersicht Ihrer „Persönlichen Kanäle“.
  2. Wählen Sie einen Kanal aus, dem Sie eine Priorität zuweisen möchten.
  3. Drücken Sie die „Doppel-Pfeiltaste rechts“, um dem Kanal ein oder mehrere Sternchen hinzuzufügen.
  4. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Kanäle, die Sie priorisieren möchten.
  5. Um die Priorität in einem Kanal zu verringern, betätigen Sie die „Doppel-Pfeiltaste links“.


Warum lassen sich mehrere Sendungen nicht parallel aufnehmen?

Der Genius HD Receiver von SetOne kann zwei Sendungen parallel aufnehmen. Geschieht dies nicht, kann das mehrere Ursachen haben. Prüfen Sie zunächst, ob das Eingangssignal an beiden Tunern angeschlossen ist. Eine Aufnahme kann auch daran scheitern, dass zwei Sendungen zur gleichen Zeit zur Aufnahme programmiert sind, dann aber eine dritte Sendung live geschaut wird. In diesem Fall kann nur noch eine der beiden zur Aufnahme programmierten Sendungen aufgenommen werden.


Wie viele Sendungen kann ich parallel aufnehmen?

Der Genius HD Digitalreceiver hat zwei Tuner, so dass Sie zwei Sendungen parallel aufnehmen können. 


Wie kann ich aufgenommene Sendungen löschen, die ich mir bereits angeschaut habe?

Aufgenommene und bereits gesehene Sendungen können Sie ganz einfach über das watchmi Menü löschen.

  1. Wählen Sie dazu einen Persönlichen Kanal aus und navigieren Sie zu der Übersicht „Aufnahmen“.
  2. Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zu der Sendung, die Sie löschen möchten.
  3. Drücken Sie nun die blaue Taste (PVR) auf der Fernbedienung.
  4. watchmi fragt zur Sicherheit noch einmal nach, ob Sie die Aufnahme wirklich löschen möchten.
  5. Bestätigen Sie mit „Ja“ und die Aufnahme wird gelöscht.

 

Was bedeuten die Symbole im Bereich "Aufnahme"/ „Aufnahmeplanung"?

Sie gelangen in den Bereich "Aufnahmen" bzw. "Aufnahmeplanung", wenn Sie innerhalb des watchmi Menüs einen Persönlichen Kanal anwählen. Zu jedem Persönlichen Kanal finden Sie die folgenden Punkte: Aufnahmeplanung / Aufnahmen / Ähnliche Sendungen.

  • Die "Aufnahmeplanung" zeigt alle geplanten Aufnahmen in Ihrem Persönlichen Kanal an.
  • Unter "Aufnahmen" sehen Sie alle getätigten Aufnahmen in dem Persönlichen Kanal.
  • Unter "Ähnliche Sendungen" schlägt Ihnen watchmi weitere Sendungen vor, die zur thematischen und inhaltlichen Ausrichtung Ihres Persönlichen Kanals passen.

Die folgenden Symbole können Ihnen hier begegnen:

  • Blaues watchmi Symbol: Die so markierte Sendung ist in Ihrem Persönlichen Kanal zur Aufnahme programmiert.
  • Graues watchmi Symbol: Die so markierte Sendung ist in Ihrem Persönlichen Kanal zur Aufnahme programmiert, unterliegt aber einem Aufnahmekonflikt.
  • Sternchen: Je mehr Sternchen leuchten, umso besser dürfte Ihnen die vorgeschlagene Sendung gefallen.
  • Grünes Häkchen: Die Sendung wurde von Ihnen mit „Gefällt mir“ markiert.
  • Rotes Häkchen: Die Sendung wurde von Ihnen mit „Gefällt mir nicht“ markiert.

Bewertungen

Warum entsprechen die vorgeschlagenen Sendungen nicht meinen „Likes"?

watchmi ist ein intelligentes Lernsystem. D.h. je mehr Sendungen Sie bewerten, umso besser werden die Empfehlungen von watchmi. Es kann daher vorkommen, dass die TV-Empfehlungen gerade zu Beginn noch nicht allzu genau sind. Je länger Sie watchmi jedoch trainieren, umso besser werden die Empfehlungen und umso geringer der Aufwand Ihrerseits.

Ich habe mich verklickt. Wie kann ich meine Bewertung wieder rückgängig machen?

Die Bewertung einer Sendung lässt sich nicht rückgängig machen. Einmal angewählt, ist die Sendung als bewertet gespeichert. Haben Sie eine Sendung einmal fälschlicherweise mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ bewertet, so können Sie Ihre Auswahl korrigieren, indem Sie den entgegengesetzten Button drücken.

Warum soll ich Sendungen bewerten?

watchmi ist ein intelligenter TV-Empfehlungsservice. Um Ihnen gute Empfehlungen zu geben, muss watchmi zunächst lernen, was Ihnen gefällt. Indem Sie verschiedene Sendungen bewerten, lernt watchmi Ihren Geschmack immer besser kennen. Dadurch werden auch die vorgeschlagenen Sendungen immer treffsicherer. Es gilt also: Je mehr Sendungen Sie bewerten, umso individueller werden Ihre TV-Vorschläge.


TV-Empfehlungen

Was bedeuten die Sternchen?

Die Sternchen zeigen an, wie gut watchmi glaubt, dass Ihnen eine Sendung gefallen wird. Dabei gilt: Je mehr Sternchen gelb leuchten, desto besser dürfte Ihnen eine Sendung gefallen. Nutzen Sie watchmi erst seit Kurzem, sind die Empfehlungen noch sehr generisch und stimmen unter Umständen (noch) nicht wirklich mit Ihren Präferenzen überein. Das liegt daran, dass watchmi als intelligentes Lernsystem erst etwas trainiert werden muss. Dies geschieht durch Ihre Bewertungen von Sendungen. Sie werden sehen, dass Ihre TV-Empfehlungen im Lauf der Zeit immer besser werden. Probieren Sie es aus, es lohnt sich!

Warum soll ich Sendungen bewerten?

 watchmi Bewertung  watchmi ist ein intelligenter TV-Empfehlungsservice. Um Ihnen gute Empfehlungen zu geben, muss watchmi zunächst lernen, was Ihnen gefällt. Indem Sie verschiedene Sendungen bewerten, lernt watchmi Ihren Geschmack immer besser kennen. Dadurch werden auch die vorgeschlagenen Sendungen immer treffsicherer. Es gilt also: Je mehr Sendungen Sie bewerten, umso individueller werden Ihre TV-Vorschläge.

Was ist der Unterschied zwischen watchmi und einer "Intelligente Aufnahmeliste"-Funktion moderner Programmführer?

Die bislang üblichen "intelligente Aufnahmeliste"-Funktionen arbeiten ausschließlich mit statischen Filterregeln. watchmi nutzt dagegen adaptive Algorithmen, die auf dem BAYES -Verfahren beruhen, welches auch in intelligenten E-Mail-Filtern eingesetzt wird. Somit lernt watchmi automatisch immer weiter hinzu, während eine statische Aufnahmeliste nur so gut sein kann wie der manuell erstellte Filter.


Themenkanäle

Was sind Themenkanäle?

Die Themenkanäle sind eine Ergänzung zum herkömmlichen TV-Programm. Es handelt sich dabei um ausgewählte Inhalte, die bei bestehender Internet-Verbindung direkt auf Ihren Fernseher bzw. Bildschirm gestreamt werden. Entdecken Sie spannende Inhalte in über 50 Kanälen in 11 Kategorien. 

Die Themenkanäle können kostenfrei und einzeln abonniert werden und erscheinen dann im Kanalmenü neben den herkömmlichen TV-Sendern (ARD, RTL, VOX, usw.) und Ihren Persönlichen Kanälen.

Es gibt zwei Arten von Themenkanälen: 

  1. Die linearen Themenkanäle bieten TV-Vorschläge zu einem bestimmten Themengebiet, z.B. TV DIGITAL Spielfilm oder HÖRZU Wissen. Wenn Sie einen solchen Kanal abonnieren, nimmt watchmi die vorgeschlagenen Sendungen automatisch für Sie auf.
  2. Die nicht-linearen Themenkanäle bündeln internetbasierte Videos und ähneln damit klassischen Video-Podcasts. Sobald Sie einen solchen Kanal abonnieren, können Sie die darin enthaltenen Videos jederzeit abrufen, sie werden dann per Streaming ausgestrahlt. Die meisten der watchmi-Themenkanäle arbeiten so, z.B. BILD.de, Filmtrailer oder Hyperraum.TV, um nur einige zu nennen.

Die Themenkanäle können im gleichnamigen Menüpunkt in elf Kategorien entdeckt und ausgewählt werden: Nachrichten, Sport, Wissen & Technik, Reisen & Natur, Gesundheit & Genießen, Kultur, Musik, Kino & TV, Autos & Mobilität, Unterhaltung, Lifestyle.

Regelmäßiges Reinschauen lohnt sich: Das Angebot wird beständig erweitert.

 

Was bedeuten die Symbole in "Meine Themenkanäle"?

Wenn Sie sich im Menü "Alle Themenkanäle" befinden, fallen Ihnen verschiedene Symbole auf. Diese bezeichnen die zwei Arten von Themenkanälen, die bei watchmi verfügbar sind:

  • Das www-Symbol zeigt an, dass es sich bei dem entsprechenden Themenkanal um einen nicht-linearen Kanal handelt. Ein solcher Kanal bündelt internetbasierte Videos und ähnelt damit klassischen Video-Podcasts. Sobald Sie einen solchen Kanal abonnieren, können Sie die darin enthaltenen Videos jederzeit abrufen, sie werden dann per Streaming ausgestrahlt, d.h. Sie benötigen eine aktive Internetverbindung. Die meisten der watchmi-Themenkanäle arbeiten so, z.B. BILD.de, Filmtrailer oder Hyperraum.TV, um nur einige zu nennen.
  • Das Rundfunksymbol steht für einen linearen Themenkanal, der TV-Vorschläge zu einem bestimmten Themengebiet anbietet, z.B. TV DIGITAL Spielfilm oder HÖRZU Wissen. Wenn Sie einen solchen Kanal abonnieren, nimmt watchmi die vorgeschlagenen Sendungen automatisch für Sie auf. Achten Sie hier bitte auf einen entsprechend großen Festplattenspeicher.
  • Ein grünes Häkchen vor einem der beiden Symbole zeigt an, dass Sie diesen Kanal aktuell abonniert haben. Dieser erscheint dann auch in der Übersicht "Meine Themenkanäle".


Programmdaten

Woher bezieht watchmi seine Programmdaten?

watchmi bezieht seine Programmdaten über eine Internetverbindung.

 

Welche TV-Sender werden von watchmi unterstützt?

Derzeit werden die unten stehenden Sender von watchmi unterstützt. Beachten Sie bitte, dass diese Liste nicht zwingend mit den Sendern übereinstimmt, die Sie empfangen. Die Anzahl der empfangbaren Sender variiert je nach Empfangsart und gewählten TV-Dienst. watchmi ist bemüht die wichtigsten und meist genutzten Sender abzudecken. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.

13TH STREET, 3plus, 3sat
Anixe SD, Arte. ATV
BR, BR alpha
Das Erste, Discovery Channel, Disney Channel, DMAX
EinsFestival, EinsPlus, Eurosport
HR
kabel eins, KiKA
MDR
n-tv, N24, National Geographic Channel, NDR, Nickelodeon / Comedy Central
ORF 2, ORF eins
Phoenix, ProSieben, Puls 4
RBB, RTL, RTL II
Sat.1, Sat.1 Gold, Servus TV, Sixx, Sky Action, Sky Cinema, Sky Hits, SPORT1, SRF 1, SRF 2, Super RTL, SWR, Syfy
tagesschau24, Tele 5
VIVA, VOX
WDR
ZDF, ZDFinfo, ZDFkultur, ZDFneo


Datenschutz

Sammelt watchmi persönliche Daten? Wie sieht's mit dem Datenschutz aus?

watchmi speichert und überträgt keine nutzerspezifischen Daten. Die Empfehlungstechnologie ist im Gerät verankert, so dass in dieser Hinsicht keine Serverinteraktionen stattfinden. Einzig für die Zuordnung zielgerichteter Werbung werden anonymisierte Informationen übertragen. 

 

siehe auch: