Media Hack Day 2014

TV-Programm für Pebble SmartWatch gewinnt den watchmi API-Preis

Am 22. und 23. März 2014 trafen sich in Berlin Programmierer, Designer und Journalisten, um zukunftsfähige Lösungen für Medienarchive zu entwickeln. Die watchmi API kam bei drei überzeugenden TV Hacks zum Einsatz.

watchmi API hack vom Media Hack Day 2014: Fernsehen schauen und Fremdsprachen lernen

source: Funke Digital TV Guide GmbH

watchmi API hack vom Media Hack Day 2014: Fernsehen schauen und Fremdsprachen lernen

Die Axel Springer SE lud kreative Köpfe zum Media Hack Day 2014. Den Teilnehmer standen die Archive nahmhafter Medienhäuser (Axel Springer Verlags, Der Spiegel, Getty Images, Sanoma, Wikidata) sowie die APIs von watchmi, storyful und embed.ly zur freien Verfügung. Es galt mobile und digitale Lösungen zu entwickeln, um Content-Archive langfristig nutzbar zu machen. 

Heraus kam eine große Bandbreite spannender Medien-Hacks, darunter drei TV-Hacks, welche auf die watchmi API zurückgriffen:

watchmi Pepple SmartWatch TV Guide

Das erste Team nutzte die watchmi API, um eine "Was läuft jetzt im TV?"-Übersicht für die Pebble SmartWatch zu entwickeln. Dieser Hack, mit der die TV-Zeitschrift zum Smart Wearable wird, wurde mit dem watchmi API Preis ausgezeichnet.

Mediabulary

Das Team von Mediabulary geht von der Prämisse aus, dass Fernsehen in einer Fremdsprache beim Sprachenlernen hilfreich sein kann. Die App unterstützt Lernwillige bei der Auswahl entsprechender TV-Sendungen. Darüber hinaus sucht Mediabulary nach Nachrichten, die zum Inhalt der Sendung passen und aus denen ein Vokabeltraining generiert wird, damit sich der Zuschauer auf die Sendung vorbereiten kann.

TV Maniac

TV Maniac liefert relevante Zusatzinformationen zum Fernsehprogramm. Aus der TV-Übersicht heraus können aktuelle Nachrichten und Reviews über die Shows und Filme sowie über die Schauspieler abgerufen werden. Diese Zusatzinformationen können dabei helfen, sich für ein Programm zu entscheiden.

siehe auch: